Skip to main content

Wie Sie Ihren Prozess der Content-Erstellung verbessern können

    Content Marketing beeinflusst, wie gut Ihr Unternehmen Leads generiert, sie pflegt und in treue Kunden verwandelt. Dies erklärt, warum 84 % der Menschen von Marken erwarten, dass sie Inhalte produzieren, die sie ansprechen und unterhalten. Aber wie produziert man einzigartige, ansprechende Inhalte?

    Die Antwort ist so einfach wie einleuchtend: Sie brauchen einen soliden Prozess zur Erstellung von Inhalten. Nur wenn Sie über einen etablierten Prozess verfügen, ist Ihr Team in der Lage, qualitativ hochwertige Inhalte in großem Umfang zu produzieren. In diesem Artikel erfahren Sie, warum dieser Prozess für Ihre Content-Marketing-Strategie unerlässlich ist und wie Sie Ihren eigenen Content-Erstellungsprozess einrichten und verbessern können.

    Warum Sie einen Prozess zur Erstellung von Inhalten einrichten sollten

    Ob es sich um das Schreiben von Blogs, die Produktion von Podcasts oder die Erstellung von Videos handelt - die Erstellung von Inhalten ist in der Regel die ultimative Marketingmaßnahme für jedes Unternehmen. Die Erstellung hochwertiger Inhalte kann jedoch viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen.

    Ein Prozess zur Erstellung von Inhalten hilft Ihrem Team, effizienter zu arbeiten, und bietet folgende Vorteile:

    Zeitersparnis und Einhaltung von Fristen

    Mit einem Prozess hat Ihr Team eine klare Struktur und Schritte, denen es leicht folgen kann. Da alle Beteiligten klar definierte Verantwortlichkeiten haben, können Aufgaben schneller erledigt und Termine eingehalten werden.

    Mehr Transparenz

    Ein klarer Prozess hilft Managern, den Überblick über alle Aufgaben zu behalten und den Fortschritt von Inhalten zu verfolgen.

    Sicherstellung von Konsistenz und qualitativ hochwertigen Ergebnissen

    Der Freigabeschritt im Prozess der Inhaltserstellung stellt sicher, dass jedes Inhaltselement auf Qualität und Markenkonsistenz geprüft wurde und vor der Veröffentlichung die endgültige Zustimmung aller relevanten Interessengruppen erhalten hat.

    Wie man einen Prozess zur Erstellung von Inhalten strukturiert

    Heutzutage weiß jeder Vermarkter, wie wichtig Content Marketing ist, und verfolgt eine entsprechende Strategie.

    Hier sind die fünf grundlegenden Schritte zur Erstellung hochwertiger Inhalte für Ihre Marke:

    1. Ideenfindung und SEO-Recherche

    Das Reproduzieren bereits vorhandener Inhalte ist nie hilfreich. Um einzigartige und gefragte Inhalte zu erstellen, spielen Recherche und Ideenfindung eine entscheidende Rolle.

    Um einzigartige Ideen und trendige Themen für Ihre Inhalte zu entwickeln, müssen Sie eine solide SEO-Recherche mit den richtigen Werkzeugen durchführen. Dies ist der Schlüssel zur Entwicklung von Ideen, die mit Ihren Unternehmenszielen übereinstimmen.

    2. Briefing und Gliederung

    Ein Inhaltsbriefing ist eine Zusammenfassung, die alle Informationen enthält, die der Autor für die Erstellung eines Inhalts benötigt. Die besten Marketing-briefings integrieren redaktionelle Anleitung und Geschäftsplanung, um sicherzustellen, dass jedes Material gut geschrieben und für SEO optimiert ist.

    Darüber hinaus enthält ein gutes Briefing...

    • Identifizierung das Zielpublikum - Wen wollen Sie informieren und aufklären?
    • Festlegung der Grundlagen - gibt die Schlüsselwörter, die Länge des Inhalts, den Tonfall usw. an.
    • Enthält eine klare und detaillierte Beschreibung und Gliederung.
    • hat eine Frist für die Fertigstellung jeder Phase.

    3. Erstellung

    Diese Phase, die besondere Aufmerksamkeit erfordert, umfasst den gesamten Prozess der Inhaltserstellung. Es ist hilfreich, verschiedene Strategien für eine Vielzahl von Inhaltstypen zu verwenden, indem Sie Ihre Recherche, Schlüsselwörter und den Inhaltsplan berücksichtigen.

    Erstellen Sie einzigartige Inhalte, um Ihrem Unternehmen einen Vorsprung in der Branche zu verschaffen. Einzigartige Inhalte werden auch die Marketingstrategie Ihres Unternehmens stärken. Es empfiehlt sich, fortschrittliche Werkzeuge für die Inhaltserstellung zu verwenden, um die Qualität und Lieferung Ihrer Arbeit zu gewährleisten.

    Dieser Schritt bezieht alle Personen mit ein, die an der Erstellung des endgültigen Inhaltsangebots beteiligt sind. Zu den Teammitgliedern können gehören:

    • Content-Manager (die den gesamten Prozess der Inhaltserstellung leiten und überwachen und sicherstellen, dass alles nach Plan läuft)
    • Content-Autoren (die für einen bestimmten Zweck an textlichen Inhalten arbeiten)
    • Fotografen (die Bilder für bestimmte Projekte aufnehmen, bearbeiten und verbessern)
    • Videofilmer (die Videos für Kampagnen oder Projekte aufnehmen)
    • Redakteure (die sich um die Qualität der von den Autoren verfassten Texte kümmern)
    • Grafikdesigner (die ansprechende Materialien für verschiedene Zwecke entwerfen, bearbeiten und fertigstellen)

    4. Überprüfung und Bearbeitung

    Bei der Überprüfung der Inhalte geht es um die Verbesserung und Fertigstellung von Inhalten höchster Qualität - denn ein kleiner Fehler kann all Ihre Bemühungen zunichte machen. Sie besteht darin, Ihre Arbeit Korrektur zu lesen und sicherzustellen, dass sie mit Ihren inhaltlichen Zielen übereinstimmt.

    Hier sind also die notwendigen Bestandteile dieser Phase:

    • Teilen Sie den Inhalt mit allen relevanten Stakeholdern (d. h. dem Content Manager, dem Produktteam und anderen beteiligten Parteien).
    • Sammeln Sie Feedback von den Reviewern, um Anregungen für Verbesserungen zu erhalten.
    • Prüfen und diskutieren Sie alle Rückmeldungen, die nicht ganz klar sind.
    • Nehmen Sie entsprechend den Rückmeldungen und Diskussionen Änderungen vor.

    Ständige Aktualisierungen und Überprüfungen in jeder Phase gewährleisten die Qualität und die Markenkonsistenz der Arbeit und, was am wichtigsten ist, die Ausrichtung auf Ihre definierten Ziele.

    5. Freigabe

    Dies ist der letzte Schritt, in dem Sie die Vorlage und Genehmigung Ihrer Inhalte durch den Kunden oder Vorgesetzten verlangen. Sobald die Bearbeitung abgeschlossen ist, ist es an der Zeit, vor der Veröffentlichung die Zustimmung der Beteiligten einzuholen.

    Die gemeinsame Nutzung großer, vertraulicher Dateien kann sowohl mühsam als auch riskant sein. Daher empfiehlt sich immer der Einsatz der richtigen Software und Werkzeuge. Die Automatisierung des gesamten Prozesses kann die Aufgabe ebenfalls vereinfachen.

    6 bewährte Verfahren zur Verbesserung Ihres Content-Erstellungsprozesses

    Die folgenden Ressourcen können Ihnen helfen, Ihren Content-Workflow für alle Arten von Inhalten zu optimieren.

    1. Ideenfindung und SEO-Recherche → Ahrefs

    Ahrefs ist eines der meistgenutzten SEO-Recherchewerkzeuge und man muss kein Profi sein, um umfassende Recherchen durchführen zu können. Es ist ein All-in-One-SEO-Werkzeug für die Recherche von Marketingtrends und Inhalten.

    Ahrefs kann Ihnen helfen:

    • Durchführung eines Site-Audits zur Webseitenoptimierung.
    • Führen Sie eine Konkurrenzanalyse mit dem Seiten-Explorer durch.
    • Mit dem Schlüsselwort-Explorer können Sie die richtigen Schlüsselwörter für Ihren Content finden und auswählen.
    • Entdecken Sie die wichtigsten Branchentrends mit Hilfe des Content-Explorers.
    • Verfolgen Sie Ihre Position in den Suchmaschinen für bestimmte Schlüsselwörter mit dem Rang-Tracker.

    Mit diesem leistungsstarken Werkzeugkasten können Sie relevante Schlüsselwörter finden und Ideen für die Erstellung wettbewerbsfähiger Inhalte entwickeln, mit denen sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abheben kann.

    2. Briefing und Gliederung → SEO Surfer

    Mit SEO Surfer können Sie verwandte Schlüsselwörter, wichtige häufig gestellte Fragen (FAQs), geeignete Längen für Ihre Inhalte und die vorgeschlagene Anzahl von Bildern erkunden sowie Ihre Konkurrenten im Auge behalten. Es hilft Ihnen auch, Wege zur Optimierung von SEO und Inhaltsentwicklung zu finden.

    Mit diesem Werkzeug können Sie auch:

    • Ihre Webseiten prüfen und optimieren.
    • Ihre Inhalte bearbeiten und verbessern.
    • eine Korrelation zwischen der Position in den Suchergebnissen und den On-Page-Faktoren feststellen.
    • Suchanfragen entdecken, die mit Ihren Schlüsselwörtern zusammenhängen.

    SEO Surfer hilft Ihnen, ein detailliertes Briefing für jede Art von Inhalt zu erstellen.

    3. Erstellung → Google Worksheets und Canva

    Mit diesen Werkzeugen können Sie verschiedene Arten von Inhalten erstellen.

    Google Worksheets für Texte

    Google Worksheets ist eine äußerst vielseitige Suite mit mehreren textbezogenen Werkzeugen. Es ist einer der meistgenutzten Texteditoren weltweit und ist mit allen Betriebssystemen und Geräten kompatibel. Damit können Sie Blogs schreiben, Tabellen entwerfen, Präsentationen erstellen, Text bearbeiten und sogar Tabellenkalkulationen erstellen.

    All dies können Sie sowohl online als auch offline tun. Sie können Dateien im Cloud-Speicher sichern, sie über Links freigeben und vieles mehr. Google Worksheets macht die Erstellung und Freigabe von Inhalten sehr einfach und für alle zugänglich.

    Canva für Entwürfe

    Canva ist ein Drag-and-Drop-Werkzeug, das sich hervorragend für die Erstellung aller Arten von Grafiken, Videos und Bildern für verschiedene Plattformen und Kanäle eignet. Es hilft Ihnen, individuelle Inhalte zu erstellen und zu bearbeiten. Außerdem verfügt Canva über Hunderte von Funktionen und Tausende von Vorlagen, die Sie für die Gestaltung verwenden können:

    • Bilder
    • Videos
    • Beiträge für soziale Medien
    • Präsentationen
    • YouTube-Vorschaubilder
    • Flugblätter
    • Logos
    • Plakate
    • Facebook-Cover
    • Visitenkarten

    Sie können sogar Ihr bestehendes Branding und Ihre Themen verwenden, um aufregende neue Designelemente auf Canva zu erstellen.

    4. Überprüfung und Bearbeitung -> Filestage

    Filestage vereinfacht den Überprüfungsprozess und macht es leicht, Feedback von mehreren Beteiligten einzuholen. Die zentralisierte Plattform hilft Ihnen dabei, Projekte und Dateien zu organisieren und macht es einfach, Inhalte zu teilen, zu kommentieren und zu diskutieren.

    Mit dieser Software wird der Feedbackprozess extrem einfach und schnell. Filestage bietet auch verschiedene Funktionen für die Zusammenarbeit, um den Überprüfungszyklus zu automatisieren und unterstützt den Überarbeitungsschritt mit einer automatisch erstellten Aufgabenliste, die der Redakteur abarbeiten kann.

    5. Freigabe -> Filestage

    Filestage hilft Ihnen auch, Ihre Überprüfungsrunden zu beschleunigen und Ihre Inhalte schneller genehmigen zu lassen. Die Software ermöglicht es den Prüfern, Dateien mit nur einem Klick zu genehmigen, während die Projektmanager einen Überblick über den Status einer Datei und die Personen, die ihre Genehmigung erteilt haben, behalten können.

    Darüber hinaus können Sie einen Prüfbericht herunterladen, der alle Kommentare und mit Zeitstempel versehenen Genehmigungen der Prüfer enthält. Dies macht Ihren Prozess der Überprüfung und Genehmigung von Inhalten schnell, transparent und einfach zu verwalten.

    6. Leistung -> Visitor Analytics

    Messen Sie den Erfolg Ihrer neu erstellten Inhalte mithilfe von Visitor Analytics, dem datenschutzkonformen Alles-In-Einem-Werkzeug für die Webseiten-Analyse. Sehen Sie, wie Ihre Blog-Artikel abschneiden und verfolgen Sie die Ergebnisse, um herauszufinden, worauf Ihre Zielgruppe am besten reagiert.

    Dieses Werkzeug ist einfach zu installieren und zu verwenden und bietet Ihnen tiefe Einblicke in Ihre Seiten. Sie erhalten alle grundlegenden Statistiken über die Leser Ihrer Inhalte, aber auch über deren Verhalten. Mit den Werkzeugen zur Sitzungsaufzeichnung und den Wärmebildern sehen Sie, wie sie mit Ihren Seiten interagiert haben und welche Teile Ihrer Inhalte ihre Aufmerksamkeit am meisten erregt haben.

    Fazit

    Mit den richtigen Werjzeugen und Techniken kann jedes Unternehmen den Prozess der Inhaltserstellung verbessern und sein Content-Marketing optimieren. Wenn Sie als Vermarkter auf der Suche nach den richtigen Werkzeugen sind, um Ihren eigenen Ansatz zu entwickeln, haben wir Ihnen hier einen guten Start ermöglicht. Integrieren Sie die oben genannten Werkzeuge in Ihre Prozesse, und erstellen Sie bessere Inhalte mit weniger Aufwand als je zuvor.