Skip to main content

Warum ist Live-Streaming gut für das Marketing?

Unter Live-Streaming - oder Live-Stream-Marketing - versteht man die Übertragung eines Live-Events über Social-Media-Plattformen. Es hat sich zu einer beliebten Methode entwickelt, um ein virtuelles Einkaufserlebnis für digitale Verbraucher zu schaffen, und hat die Art und Weise verändert, wie Unternehmen mit ihrem Publikum interagieren.

Gegenwärtig hat die Branche einen Wert von 70 Milliarden Dollar, aber es wird erwartet, dass sie bis 2028 um 320 % wächst (Grand View Research). Dieser Artikel erklärt diese Popularität, indem er die vielen Vorteile des Live-Streamings für Vermarkter aufzeigt.

Vorteile von Live-Streaming für das Marketing

Die Erwartungen der Verbraucher haben sich in den letzten zehn Jahren drastisch verändert, und sie erwarten mehr von Marken als früher.

Heute sind die Vertrauenswürdigkeit und das Umweltbewusstsein eines Unternehmens wichtige Kauffaktoren, und Internetnutzer wollen wissen, wie ein Unternehmen ist, bevor sie etwas kaufen.

Live-Streaming bietet Unternehmen die Möglichkeit, diese Fragen auf verbraucherfreundliche Weise zu beantworten, und bringt eine Reihe weiterer Vorteile für Vermarkter mit sich:

Höhere Beteiligung als bei normalen Videos

Video ist seit langem das beliebteste Inhaltsmedium für Internetnutzer, und Live-Streaming treibt das Konzept voran, indem es die Personalisierung und das Engagement steigert.

In einer Welt voller Ablenkungen ist es eine der größten Herausforderungen für Werbetreibende, die Aufmerksamkeit der Verbraucher aufrechtzuerhalten - insbesondere in den sozialen Medien.

Denn auch wenn Live-Streams auf ein großes Publikum abzielen, können einzelne Verbraucher sowohl unmittelbares Feedback erhalten als auch mit anderen Zuschauern interagieren.

Dadurch fühlt es sich eher wie ein Gespräch als wie eine Werbung an, was die Beliebtheit beim Publikum erklärt.

Größere Reichweite als bei einer "realen" Veranstaltung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Videos ist das Live-Streaming ein Ereignis an sich - es findet nur online statt.

Das Format bedeutet, dass es keine Beschränkung gibt, wer an der Veranstaltung teilnehmen kann, und macht Ihre Inhalte für Menschen zugänglich, die Sie sonst in der realen Welt nicht erreichen könnten.

Dies ist gerade jetzt besonders nützlich, da die Pandemie bedeutet, dass mehr Menschen vorsichtig sind, den Raum mit einer großen Anzahl von Menschen zu teilen.

Und im Gegensatz zum Radio haben Live-Streams eine unbegrenzte Reichweite - das heißt, jeder auf der Welt kann sich einschalten.

Entscheidend ist, dass Sie die Kontrolle über den Zeitpunkt eines Live-Streams haben, was Ihren Kundenstamm natürlich einschränkt, da nur die Personen, die am ehesten bei Ihnen kaufen wollen, das Ereignis in ihren Zeitplan einbauen.

Größeres Aufsehen erregen

Wenn Marketing gut gemacht ist, erzeugt es bei den Verbrauchern ein Gefühl der Begeisterung für Ihre Produkte oder Dienstleistungen und gibt ihnen das Gefühl, dass sie über etwas ganz Besonderes gestolpert sind.

Live-Streaming steigert diese Begeisterung und fördert den Verkauf, da es eine echte Person in Echtzeit auf den Bildschirm bringt, die die Dringlichkeit eines Produkts erhöhen kann.

Außerdem fühlen sich die Zuschauer durch das Gemeinschaftsgefühl, die Interaktion mit dem Moderator und die Möglichkeit begrenzter Angebote sowohl einbezogen als auch exklusiv.

Höhere Investitionsrendite

Live-Streaming ist unglaublich billig, da sich die Unternehmen nicht um Dinge wie die Miete eines Veranstaltungsortes, Reisekosten, Sicherheit usw. kümmern müssen - was bedeutet, dass diese Art von Inhalten eine risikoarme Komponente Ihrer Marketingstrategie darstellt.

Die Umsetzung ist sehr einfach, denn Sie benötigen lediglich ein Smartphone oder einen Laptop mit einer Kamera und ein Konto bei dem von Ihnen gewählten Live-Streaming-Dienst. Außerdem erwarten die Verbraucher im Gegensatz zu herkömmlichen Videos wenig von der Produktionsqualität.

Daher bietet Live-Streaming das Potenzial für eine hohe Kapitalrendite, die allerdings von der Anzahl der Follower auf der von Ihnen genutzten Live-Streaming-Plattform (oder dem Publikum des Influencers oder Moderators, den Sie dafür einsetzen) abhängig ist.

Bessere Beziehungen zu Kunden aufbauen

Live-Streaming ist ein hervorragendes Medium, um den Verbrauchern zu zeigen, dass Ihr Unternehmen vertrauenswürdig ist und über das erforderliche Fachwissen verfügt, um Probleme zu lösen.

Die Verbraucher sind begeistert, wenn ihre Fragen in einem Live-Video gestellt und beantwortet werden. Das bedeutet, dass Sie mit ihnen auf einer persönlichen Ebene in Kontakt treten und gleichzeitig ein großes Publikum erreichen können.

Dieses gesteigerte Vertrauen wirkt sich positiv auf den Umsatz aus, da jeder Zuschauer ein potenzieller Kunde ist.

Inhalte sind flexibel

Live-Streaming bietet eine Fülle von Inhaltsmöglichkeiten - von Interviews und Fragen und Antworten bis hin zu Produktdemonstrationen und -bewertungen.

Es ist auch nicht auf Live-Video oder -Audio beschränkt, denn Sie können eine Vielzahl von Inhalten und Multimediainhalten einbinden, darunter Bilder, Text und Live-Chat.

Inhalte sind wiederverwendbar

Wenn Sie Ihren Livestream aufzeichnen, können Sie im Laufe der Zeit mehr aus ihm herausholen.

Das bedeutet, dass die Veranstaltung auf Ihre Website, YouTube oder andere Social-Media-Plattformen hochgeladen werden kann, so dass sie zu einem späteren Zeitpunkt für Personen verfügbar ist, die dann vielleicht zur Teilnahme an Ihrer nächsten Veranstaltung motiviert werden.

Sie können das Material auch zusammenschneiden und auf jede beliebige Art und Weise verwenden, von kurzen Videos bis hin zu Podcasts.

Verknüpfen Sie Strategiekanäle

Live-Streaming ermöglicht es den Vermarktern, ihre Arbeit auf anderen Kanälen zu bewerben. Dazu können Sie das Publikum einfach auffordern, Ihnen auf Facebook zu gefallen oder Ihnen auf Twitter zu folgen.

Ein guter Zeitpunkt, um mit Live-Streaming zu beginnen

Live-Streaming wird immer beliebter. 80 % der Verbraucher ziehen es Blogs vor und 82 % ziehen es normalen Social-Media-Inhalten vor (Livestream).

Sie haben jedoch noch nicht den Sättigungspunkt erreicht - zweifellos, weil die Vermarkter unsicher sind, wie sie sie in ihren Trichter integrieren können.

Dies bedeutet, dass es ein guter Zeitpunkt ist, sie auszuprobieren, wenn Sie es noch nicht getan haben.