Skip to main content
Über uns

19. März 2020 Lesedauer: 6 Minuten und 30 Sekunden

Wie Sie die E-Mail-Automatisierung nutzen können um Ihre Kunden zu verstehen

Wir sprachen kürzlich mit einem Unternehmer, der eine kleine Webseite für sein Unternehmen betreibt. Er erzählte uns, dass er bis zu 80% seiner Zeit damit verbringt, E-Mails an potenzielle Kunden und Partner zu schreiben und zu beantworten. Dadurch blieb ihm zu wenig Zeit, um seine Geschäfte tatsächlich zu betreiben. Sicherlich ist er nicht der einzige, der mit dieser Art von Problemen konfrontiert ist, und es gibt viele Webseiten-Besitzer, die im E-Mail-Management stecken bleiben. Aus diesem Grund haben wir uns gedacht, mit Hilfe unserer Gastautorin Cynthia Young einige Ratschläge zur E-Mail-Automatisierung anzubieten.

Eine der schnellsten Möglichkeiten, das Engagement für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu erhöhen und dies in Verkäufe umzuwandeln, ist das Austausch mit Ihren Kunden. Da sie die Endbenutzer Ihres Produkts sind, gibt es keinen besseren Ort, um Informationen zu erhalten, die Ihnen beim Aufbau Ihrer Marke helfen können, als von denen, die das Produkt verwenden. Sie können viel von Kunden aus der ganzen Welt lernen, unabhängig davon, welche Sprache sie sprechen. Sie können mehr über die Wahrnehmung Ihres Produkts lernen, erfahren, warum Kunden Ihr Produkt einer anderen ähnlichen Marke vorziehen, was sie an Ihrem Produkt mögen oder nicht mögen, usw.

Um solche Informationen von Ihren Kunden zu erhalten, müssen Sie eine digitale Marketingstrategie wie die E-Mail-Automatisierung verwenden. Mit der E-Mail-Automatisierung können Sie E-Mails erstellen, die Ihre Zielgruppe mit der richtigen Nachricht erreichen, die zur richtigenZeit verschickt wird. Außerdem können Sie innerhalb kurzer Zeit Tausende von Kunden erreichen.

Was ist automatisiertes E-Mail-Marketing?

Die E-Mail-Automatisierung ist eine digitale Marketingstrategie, die es Ihnen ermöglicht, gezielte Nachrichten zu einem bestimmten Zeitpunkt oder auf der Grundlage bestimmter Aktionen (Auslöser) an frühere, aktuelle und zukünftige Kunden zu versenden.

Das Schöne an der E-Mail-Automatisierung ist, dass Sie die E-Mail nur einmal einrichten müssen. Wenn dann mehr Kunden mit Ihrer Marke interagieren, ermöglicht der aktivierte Auslöser, dass eine E-Mail automatisch an diese Kunden gesendet wird, ohne dass Sie einen Finger rühren müssen.

Einige Marken mögen zögern, wenn es darum geht, automatisierte Marketing-E-Mails zu verwenden, aus Angst, dass die Nachrichten weniger personalisiert und daher weniger effektiv sind. Die Realität ist, dass die Automatisierung von E-Mails es Ihnen ermöglicht, mehr Informationen über diejenigen zu sammeln, die Ihre Produkte abonnieren. Die von Ihnen gesammelten Daten helfen Ihnen dabei, die richtigen Auslöser zu aktivieren, um E-Mails zu versenden, die personalisiert und langfristig effektiv sind.

Wie Sie die E-Mail-Automatisierung nutzen, um Ihre Kunden kennenzulernen

Wenn Sie die richtigen Daten für den Versand personalisierter E-Mails verwendet haben, müssen Sie auch eine Antwort von Ihren Abonnenten erhalten, damit Sie diese besser verstehen können. Hier können Sie sich ansehen, wie Sie dies erreichen können:

1. Erstellen Sie eine Kunden-E-Mail-Liste

Als erstes müssen Sie eine Kunden-E-Mail-Liste einrichten. Eine Kunden-E-Mail-Liste kann durch die Integration aller E-Mail-Details Ihrer Kunden aus verschiedenen Plattformen erstellt werden. Sie können Anwendungen wie Mail merge oder Zapier verwenden, um alle Plattformen, auf denen Sie Ihre Geschäfts- und Kundendaten haben, einfach zu integrieren. Wenn sich neue Abonnenten auf verschiedenen Plattformen mit Ihnen in Verbindung setzen, können ihre Funktionen automatisch der Mailingliste hinzugefügt werden.

2. Einrichten einer automatisierten E-Mail für den Versand an Kunden

Der nächste Schritt ist die Einrichtung einer automatisierten E-Mail, die Sie an Ihre Kunden senden und dann eine Anfrage für deren Feedback. Die E-Mails sollten einen auffälligen Betreff und einen gut kuratierten Inhalt haben, um den Verbraucher zum Öffnen und Weiterlesen zu animieren.

3. Test und Verfolgung

Das Versenden Ihrer E-Mail ist nur der erste Teil Ihrer E-Mail-Automatisierungsstrategie. Um dies zu erreichen, müssen Sie den Empfang der E-Mail überwachen und Daten sammeln, damit Sie zukünftige Interaktionen verbessern können. Sie müssen jede Aktion von Ihrem Design und Layout, der E-Mail-Automatisierungskopie, den Betreffzeilen bis hin zu Ihren Handlungsaufforderungen testen.

Sie können auch die E-Mail-Analyse Ihres Internetanbieters überwachen, so dass Sie eine Vorstellung von den Klicks, der Abmeldung und der Weiterleitung der Mails haben. Auf diese Weise können Sie herausfinden, was funktioniert und was nicht funktioniert. Außerdem müssen Sie die Reputation des Absenders überwachen, um etwaige Hinweise zu sehen, die die Zustellung Ihrer E-Mails an Ihre Abonnenten verhindern könnten.

Sobald Ihre E-Mail gut gestaltet ist, können Sie die zu versendenden E-Mails mit einem der folgenden Auslöser festlegen:

  • Senden Sie eine E-Mail, sobald sich ein Abonnent für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung anmeldet

  • Senden Sie eine E-Mail ein paar Tage oder Wochen, nachdem sie einen Kunden gewonnen haben

  • Senden Sie eine E-Mail ein paar Wochen oder Monate vor Ablauf des Abonnements

4. Verwenden Sie Click-to-Call (CTA), um ein Gespräch zu beginnen.

E-Mail-Automatisierungsmarketing wird meist als ein einseitiger Kommunikationsstrom angesehen. Eine E-Mail wird an alte und potenzielle Kunden verschickt, die die Nachricht lesen oder nicht, und dann klicken sie entweder auf Ihren CTA oder nicht. Wie auch immer, es ist immer wichtig, den Kunden einen Kanal zur Verfügung zu stellen, über den sie Sie erreichen können. Denn der Empfänger der E-Mail wird wahrscheinlich Fragen zu Ihrem Produkt haben und Antworten benötigen, bevor er einen Kauf tätigt.

Wenn Sie Ihren Kunden in Ihrer E-Mail eine Kontakttelefonnummer angeben, machen Sie es ihnen leicht, Sie zu erreichen. Auf diese Weise riskieren Sie nicht, dass Ihre Kunden auf anderen Seiten im Internet wechseln, wo sie wahrscheinlich auf die Webseite des Konkurrenten klicken, wenn sie die benötigten Informationen nicht finden können. Sie können auch eine Schaltfläche zum Anklicken hinzufügen, so dass es für mobile Benutzer einfach ist, sie anzurufen. Durch das Hinzufügen von Kontaktlinien und einer Click-to-Call-Schaltfläche in Ihren E-Mails wird nicht nur Vertrauen aufgebaut, sondern auch Ihre E-Mail-Bindung und Ihre Konversionsrate erhöht.

Es gibt viele andere Möglichkeiten, wie Sie das Feedback Ihrer Kunden sammeln können. Sie können um eine Antwort auf Ihre E-Mail bitten, ein Feedback-Formular oder ein Umfrage-Tool verwenden. Alternativ können Sie E-Mails versenden, in denen Sie jeden Kunden zu einem Echtzeit-Chat mit Ihnen per Telefonanruf, Skype oder einem persönlichen Treffen auffordern, wenn er sich in der Nähe Ihres Geschäftssitzes befindet.

Wenn Sie den geeignetsten Weg gefunden haben, ein Gespräch mit Ihren Kunden zu führen, können Sie ihnen Fragen stellen, die ein Feedback erzeugen, das Sie zur Verbesserung Ihres Produkts und zum Wachstum Ihrer Marke nutzen können.

Die wichtigsten Vorteile der E-Mail-Automatisierung

  • Verbessert die Kundenbeziehungen durch persönliche, individuelle Gespräche

  • Ermöglicht es Ihnen, Ihre Chancen zu maximieren, Leads in Kunden zu umzuwandeln

  • Gezielte Ansprache der Kontakte, was eine bessere Zustellbarkeit und höhere Konversionsraten ermöglicht

  • Minimiert das Risiko menschlichen Versagens

  • Erstellt eine gut segmentierte E-Mail-Liste, die automatisch entsprechend den Benutzerdaten aktualisiert wird

  • Sie setzt die Zusammenarbeit mit potenziellen und bestehenden Kunden reibungslos fort

  • Bietet eine bessere Benutzererfahrung durch die Automatisierung der sich wiederholenden Aufgaben im Zusammenhang mit dem Kundenbeziehungsmanagement

Hinweis: Im aktuellen Kontext des Datenschutzes im Internet und der DSGVO sollten Sie daran denken, dass jede Person, die Sie über die E-Mail-Automatisierung kontaktieren, vorher ihre Zustimmung zum Erhalt von Werbebotschaften geben sollte.

E-Mail-Automatisierung ist eine großartige Möglichkeit, die Verbindung mit Ihren Kunden zu erleichtern und ihnen ein Produkt anzubieten, das sie gerne kaufen. Anstatt davon abzulenken, vermenschlicht die E-Mail-Automatisierung also den sonst so faden Nachrichtenverkehr, versorgt die Abonnenten mit den benötigten Informationen, gibt Ihnen Feedback zu den Produkten, wass zu kontinuierlicher Verbesserung führt.

Gastautorin:

Cynthia Young liebt es, jede Gelegenheit zu nutzen, um ihr Wissen mit anderen zu teilen. Neben dem digitalen Marketing ist Cynthia auch leidenschaftlich an persönlichem Wachstum und Wohlbefinden interessiert. Wenn sie nicht gerade schreibt, wandert sie mit ihrem Hund, kocht thailändische Küche und genießt Hightech-Thriller. Sie schreibt auch häufig Artikel über das Unternehmen The Word Point Übersetzungsdienst.