Skip to main content

Offizieller Name

BSDG oder Bundesdatenschutzgesetz

Details zum BSDG

Das Gesetz ist seit dem 1. Januar 1978 in Kraft.

Das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist ein Bundesdatenschutzgesetz, das zusammen mit den Datenschutzgesetzen der Bundesländer und weiteren bereichsspezifischen Regelungen den Umgang mit personenbezogenen Daten regelt, die manuell verarbeitet oder in IT-Systemen gespeichert werden.

Überblick über das BDSG:

  • Erster Abschnitt: Allgemeine und gemeinsame Vorschriften
  • Zweiter Abschnitt: Datenverarbeitung durch öffentliche Stellen
  • Dritter Abschnitt: Datenverarbeitung durch nicht-öffentliche Stellen und öffentliche Wettbewerbsunternehmen
  • Vierter Abschnitt: Besondere Bestimmungen
  • Fünfter Abschnitt: Strafrechtliche und zivilrechtliche Sanktionsbestimmungen
  • Sechster Abschnitt: Übergangsbestimmungen

Informationen über das BSDG:

  • Offizielle Gesetzgebung hier
  • Eine rechtliche Perspektive hier