Skip to main content

LGPD - Allgemeines Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (Brasilien)

Offizieller Name

LGPD oder n.13,709/2018 Lei Geral de Proteção de Dados Pessoais übersetzt als Allgemeines Datenschutzgesetz

Details zu LGPD

Das Gesetz ist seit dem 18. September 2020 in Kraft.

Hauptziel des Gesetzes ist die Vereinheitlichung von 40 verschiedenen brasilianischen Gesetzen, die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten regeln. Das LGPD enthält Bestimmungen und Anforderungen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten von Einzelpersonen, wenn es sich um Daten von in Brasilien ansässigen Personen handelt, wenn die Daten in Brasilien erhoben oder verarbeitet werden, oder wenn die Daten verwendet werden, um Einzelpersonen in Brasilien Waren oder Dienstleistungen anzubieten.

Das LGPD enthält 65 Artikel und definiert neue Rechtsbegriffe im brasilianischen Recht, wie z. B. persönliche Daten und sensible persönliche Daten. Das Gesetz legt die Rechte der Betroffenen von personenbezogenen Daten fest und bestimmt, unter welchen Bedingungen diese Daten erhoben, verarbeitet, gespeichert und weitergegeben werden dürfen. Es legt auch die Pflichten der Unternehmen fest, die diese Daten verarbeiten, sowie die Ausnahmen von diesem Gesetz.

Informationen zu LGPD:

  • Offizielle Gesetzgebung hier
  • Artikel in unserem Blog hier
  • Eine rechtliche Perspektive hier