Skip to main content
Über uns

Kampagnenbesucher

TL;DR

Sehen Sie sich die Liste Ihrer Besucher an, die über Ihre URL-Kampagnen (ggf. mit UTM-Parametern) auf Ihre Webseite gelangen. Analysieren Sie deren Aktivitäten auf der Webseite und erfahren Sie mehr über ihre Standorte, verwendete Gerätetypen, Betriebssyste, Browser und Besucherstatus (neu, wiederkehrend, konvertiert).

Welche Informationen kann ich in der Liste der letzten Kampagnenbesucher sehen?

Das Submodul "Letzte Kampagnenbesucher" zeigt Ihnen die gesamte Liste der Personen an, die auf Ihre Webseite weitergeleitet wurden, indem sie auf einen (oder mehrere) Ihrer erstellten URL-Kampagnen mit UTM-Paramtern geklickt haben.

Die Liste zeigt die folgenden Informationen Ihrer Kampagnenbesucher an:

  • Besucherstandort - Länderflagge des Standorts und ein Geolokalisierungspin, der Sie auf die genaue Position des Besuchers auf der Weltkarte weiterleitet.
  • Quelle - Die von Ihnen definierte Quelle ("utm_source") des Besuchers
  • Status - Der Besucherstatus informiert Sie darüber, ob der Besucher neu ist, wiederkehrend oder bereits mindestens einmal konvertiert wurde.
  • Medium - Die von Ihnen definierte Medium ("utm_medium") des Besuchers
  • Name - Der von Ihnen definierte Name der URL-Kampagne ("utm_campaign"), über die der Besucher auf Ihre Webseite gelangte
  • Term - Der von Ihnen definierte "Begriff" ("utm_term") der als UTM-Parameter einer Kampagne enthalten war, über die der Besucher auf Ihre Webseite gelangte
  • Besuchte Seiten - die Anzahl der besuchten Seiten und Links des Besuchers
  • Zeit - zeigt an, wie lange es her ist, dass der Besucher Ihre Webseite besucht hat
  • Schaltfläche "Besucherverlauf anzeigen" - Bei Klick, wird Ihnen die gesamte Aktivität eines Besucher auf Ihrer Webseite angezeigt – vom ersten bis zum letzten Besuch

Die Besucherhistorie zeigt für jeden Besucher und jede seiner Webseiten-Sitzungen die folgenden Kennzahlen an

  • IP-Adresse
  • Geolokalisierung (Länderflagge und Geolokalisierungspin, um Sie auf die Besucher-Weltkarte weiterzuleiten)
  • Gerätetyp
  • BS
  • Browser
  • Datum jeder Besuchssitzung
  • Status (z.B. Wiederkehrender Besucher, Neuer Besucher, Konvertierter Besucher)
  • Referrer-Link (wenn vorhanden)
  • Kampagnenname (UTM-Parameter "utm_campaign" aus Ihren URL-Kampagnen)
  • Quelle (UTM-Parameter "utm_source" aus Ihren URL-Kampagnen)
  • Medium (UTM-Parameter "utm_medium" aus Ihren URL-Kampagnen)
  • Term (UTM-Parameter "utm_term" aus Ihren URL-Kampagnen) 
  • Inhalt (UTM-Parameter "utm_content" aus Ihren URL-Kampagnen)
  • Liste der besuchten Seiten
  • Die genaue Zeit, die der Besucher auf jeder Seite verbracht wurde

Warum ist die Liste der letzten Kampagnenbesucher wichtig?

Wenn Sie den genauen Pfad jedes Benutzers kennen, ob organisch oder über eine URL-Kampagne auf Ihre Webseite gelangt, erhalten Sie einen guten Einblick in das Verhalten bzw. die Präferenzen Ihrer Besucher und können Ihre Webseite bzw. Ihre Kampagnen unterwegs optimieren/anpassen. Hier sind einige wichtige Verbesserungen, die Sie auf der Grundlage des Kampagnenmoduls von Visitor Analytics durchführen können:

  • Identifizieren Sie Ihre leistungsstärksten Kampagnen, Quellen, Medien sowie Laufzeiten und optimieren Sie Ihre Aktionen, Vertriebskanäle und Medien (z.B. Visuals) basierend auf den erfolgreichsten.
  • Identifizieren Sie die Bewegungspfade neuer Besucher, der wiederkehrenden Besucher und der Konversionsbesucher Ihrer Kampagnen und optimieren Sie Ihr Webseitenbenutzererlebnis.
  • Sehen Sie den detaillierten Besucherpfad jedes Kampagnenbesuchers: beginnend mit seinem Referrer (der verweisenden Webseite) über die assoziierten UTM-Paramter, bis hin zu seinem Standort sowie den technischen Details (wie Gerätetypen, Betriebssysteme und Browser). Dies hilft Ihnen zu verstehen, welche Art von Besuchern Sie haben und können effektivere Kampagnen erstellen, die zu dem Verhalten Ihrer Besucher passt.
  • Identifizieren Sie die besuchten Seiten jedes Kampagnenbesuchers und sehen Sie, welche Inhalte bei Ihren Kampagnenbesuchern das größte Interesse wecken.
  • Erfassen Sie die auf jeder Seite verbrachte Zeit Ihrer Kampagnenbesucher. Identifizieren Sie die Inhalte für jede vielbesuchte Seite und optimieren Sie deren Inhalte, um die Lesedauer für den Besucher zu verkürzen/verlängern bzw. CTAs besser zu platzieren.