Skip to main content
Über uns

White-Hat-SEO

TL;DR

White-Hat-SEO umfasst alle SEO-Techniken, die den Regeln der Suchmaschinen entsprechen. Im Gegensatz zu Black-Hat-SEO ist White Hat eine legitime Methode, um das Ranking einer Website in den Suchmaschinen zu verbessern.

Was ist White-Hat-SEO?

White-Hat-SEO bezieht sich im Allgemeinen auf akzeptierte SEO-Techniken, die einen positiven Einfluss auf das Suchmaschinen-Ranking haben können, ohne zu versuchen, die Suchmaschinen zu überlisten. White-Hat-SEO ist das Gegenteil von Black-Hat-SEO, die unfaire SEO-Techniken verwendet, um Suchmaschinen-Algorithmen auszutricksen, damit sie glauben, dass bestimmte Inhalte relevant und von hoher Qualität sind, obwohl sie es in Wirklichkeit nicht sind.

White-Hat-SEO ist legal, aber Black-Hat-SEO verstößt gegen Suchmaschinenstandards. Black-Hat-SEO hat in der Regel nur kurzfristige Auswirkungen, wenn überhaupt, da es erkannt und bestraft wird. Die Strafe kann die Entfernung der Website aus allen Suchmaschinenergebnissen sein.

Welche SEO-Techniken werden als White Hat betrachtet?

Im Allgemeinen wird White-Hat-SEO durch Ausschluss definiert, als alles, was nicht Black-Hat-SEO ist. Bitte beachten Sie jedoch diese allgemeinen Regeln, um innerhalb der Suchmaschinenrichtlinien zu bleiben:

  • Schreiben Sie Inhalte, die für Menschen leicht lesbar sind, nicht nur für Suchmaschinen. Es wird zwar empfohlen, beim Schreiben von Inhalten Schlüsselwörter zu verwenden, doch sollte dies nicht übertrieben werden. Der Text sollte nicht mit zu vielen Schlüsselwörtern vollgestopft werden und die Webseite sollte nur die Schlüsselwörter enthalten, die im Zusammenhang mit dem Inhalt relevant sind. Suchmaschinen haben ein semantisches Verständnis, so dass sie wissen, welche Wörter in einem Text zu erwarten sind.

  • Schreiben Sie originelle, qualitativ hochwertige Inhalte. Vermeiden Sie doppelte Inhalte und Plagiate.

  • Haben Sie eine gute Website-Struktur, die Benutzern und Suchmaschinen hilft, Sinn zu machen, wie Ihre Inhalte organisiert ist.

  • Halten Sie die technischen SEOs in Schach, um sicherzustellen, dass es keine gebrochenen Links, Crawlability-Fehler oder Deckungsprobleme mit Teilen Ihrer Website gibt. Dazu gehört auch die Bemühung um gute Seitenladegeschwindigkeiten für Ihre Seiten, was ein Motor für die Zufriedenheit der Benutzer und die Bekanntheit in den Suchmaschinen ist.

  • Versuchen Sie, Ihre Domänenautorität und Ihre Suchrangfolge organisch, durch natürliche Links und andere Links von Autoritätswebsites zu erweitern, im Gegensatz zur Verwendung von Linkfarmen und dem Kauf von Massen-Hyperlinks aus nicht vertrauenswürdigen Quellen.