Skip to main content

Was ist Klick-Tracking - Finden Sie heraus, wo Nutzer auf einer Webseite klicken

In Anbetracht der Sättigung des Online-Marktes sind Webseiten-Analysetools für den Erfolg eines jeden Online-Unternehmens heutzutage unverzichtbar.

Die Verfolgung von Klicks ist besonders wichtig, da sie Webseite-Besitzer in die Lage versetzt, das Nutzererlebnis zu analysieren und herauszufinden, wie Besucher mit ihrer Webseite interagieren - indem sie genau sehen, wo sie klicken.

Die Klickverfolgung ist ein wichtiger Teil der Datenanalyse, der auf Seiten, Formularen, Newslettern, E-Mails, Anzeigen usw. eingesetzt werden kann. Es ist entscheidend, die Aktionen der Nutzer zu verfolgen. Sie sind die erfolgreichste Analyse, wenn Sie Ihre Kampagnen ankurbeln wollen.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren? Keine Sorge, wir helfen Ihnen gerne! In diesem Artikel stellen wir Ihnen das Klick-Tracking-Konzept vor, geben Ihnen einige Beispiele und Vorteile an die Hand, erklären, wie Sie es einsetzen können, und fassen zusammen, wie Sie das Klick-Tracking für Ihre Webseite einrichten.

Blättern Sie durch den Artikel oder klicken Sie auf die unten stehende Frage, wenn Sie nach bestimmten Antworten suchen:

Was ist Klick-Tracking?

Wie der Name schon sagt, bezieht sich dieses Konzept auf die Verfolgung der Klicks der Besucher.

Dies geschieht mit Hilfe einer Klick-Tracking-Software, bei der es sich in der Regel um ein Analysetool handelt. Sie fragen sich vielleicht, wie ein solches Tool Ihnen helfen kann. Nun, die Verfolgung von Klicks ermöglicht es Ihnen, Erkenntnisse über die Wörter, Anzeigen, Videos, Dateien und Links zu gewinnen, die Webbesucher angeklickt haben.

Sie können auch sehen, welche Bereiche Ihrer Webseite besser konvertieren, um Dinge, die angeklickt werden, beizubehalten und Webseiten-Elemente zu ändern, die nicht angeklickt werden.

Wie funktioniert das Klick-Tracking?

Die Technologie, die die Klickverfolgung ermöglicht, ist recht einfach - ein Klickverfolgungsdienst ist alles, was Sie brauchen. Unternehmen nutzen am häufigsten Wärmebilder und Sitzungsaufzeichnungen, die von Webanalysetools bereitgestellt werden, um Informationen über die Klicks der Nutzer zu sammeln.

Wenn Sie die Vorteile von Klick-Tracking-Software nutzen, müssen Sie lediglich Klick-Tracking-Funktionen für jede Seite einrichten, und das Werkzeug zeichnet jedes Mal auf, wenn ein Besucher auf einen Link, ein Bild oder ein Video klickt, und liefert Ihnen Klickstatistiken in Berichten. Mit diesem Wissen können Sie die überzeugendsten Aufrufe zum Handeln und die effizientesten Webseiten ermitteln.

Wie kann ich einen Tracking-Link erstellen?

Um einen Tracking-Link zu erstellen, sollten Sie UTM-Parameter verwenden, die Kampagnenquelle (utm_source), Kampagnenmedium (utm_medium), Kampagnenname (utm_campaign), Kampagnenbegriff und Kampagneninhalt in Ihren URLs enthalten. Diese Aktion sollte durchgeführt werden, bevor Sie sie über die Kanäle hinweg teilen.

Hier ist ein Beispiel: www.visitor-analytics.io/landing-page?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=autumn_sale&utm_term=website_analytics&utm_content=CTA_button

Warum ist Klick-Tracking wichtig?

Es gibt zwar viele Gründe und Vorteile, warum Sie das Klick-Tracking nutzen sollten, aber wir haben die 10 (die Lieblingsnote in der Schule) der wichtigsten Vorteile aufgelistet:

  1. Die Leistung einer Webseite kann durch die Verfolgung von Benutzerinteraktionen verbessert werden.
  2. Die Nachverfolgung von Webseiten-Klicks hilft Ihnen herauszufinden, warum Nutzer auf Ihre Webseite kommen.
  3. Sie können das Benutzererlebnis auf Ihrer Webseite analysieren.
  4. Sie können beobachten, welche Inhalte effektiv funktionieren und welche nicht.
  5. Wenn Sie mehrere Produkte auf Ihrer Webseite anbieten, können Sie verfolgen, welche davon mehr Klicks generieren.
  6. Sie können Bugs und Fehler mit diesem Ereignis beheben.
  7. Sie können tiefer gehende Daten analysieren, bessere Erkenntnisse gewinnen und Ihre Marketingstrategie optimieren.
  8. Sie können überwachen, wie sich Ihre Verkäufe entwickeln, und erhalten Einblicke in Ihre Kampagnen.
  9. Sie erhalten auch gute Einblicke in Social Media- und E-Mail-Kampagnen.
  10. Insgesamt hilft es Ihnen, die Konversionsraten zu verbessern, den Umsatz zu steigern und das Engagement Ihrer Kunden zu erhöhen - egal, ob es sich um soziale Medien, Webseiten oder E-Mails handelt.

Welches ist das beste Analytics-Paket für Klick-Tracking und die Erstellung von Wärmebildern aus Benutzer-Klickdaten?

Auch wenn es mehr Tools gibt, die diese Funktionen bieten, sollten Sie mit Visitor Analytics einen Versuch wagen.

Es ist ein funktionsreiches und intuitives Tool für Webseite- und Mobile-Analysen.

Neben Statistiken zum Webseiten-Traffic können Sie auch von Wärmebildern, Sitzungsaufzeichnungen, Klick-Tracking, UTM-Tracking-Kampagnen und Trichtern profitieren. Die meisten Funktionen, die Webseiten-Besitzer benötigen, sind bereits in Visitor Analytics integriert.

Welche anderen Tools bieten Outbound Klick-Tracking?

Wenn Sie nach einem Tool suchen, mit dem Sie ausgehende Klicks verfolgen können, ist Visitor Analytics eine hervorragende Option. Mit der UTM-Kampagnenfunktion können Sie überwachen, ob Besucher von anderen Webseiten auf Ihre Links klicken, welche Art von Inhalt sie sich angesehen haben, von welcher Quellenkampagne sie kamen und wie sie sich auf der Webseite verhalten.

Ein weiteres Tool zur Nachverfolgung externer Links ist Google Analytics, aber es erfordert einige Einstellungen, so dass es einige Zeit dauern kann, es zu konfigurieren.

Was ist Klick-Tracking in SEO?

Unternehmen nutzen die Klickverfolgung als eine Technik, um zu messen und zu bewerten, wie viele Menschen eine Webseite über einen bestimmten Zeitraum besuchen und deren Inhalte wahrnehmen. Der Kunde verwendet das Klick-Tracking-Verfahren, um jedes Mal aufzuzeichnen, wenn ein Nutzer mit der Maus auf eine Webseite oder einen Inhalt klickt.

SEO bezieht sich auf den Prozess der Verbesserung der Leistung einer Webseite, indem ihre Sichtbarkeit erhöht wird, wenn Verbraucher über Suchmaschinen nach Waren oder Dienstleistungen suchen, die mit Ihrem Unternehmen in Verbindung stehen.

Die Klickverfolgung hilft Ihnen also, SEO-KPIs (Key Performance Indicators) und Metriken, die Sie auf Ihrer Webseite verbessern müssen, zu verfolgen und zu überwachen.

Ist Klick-Tracking DSGVO-konform?

Solange Sie sich an die gesetzlichen Bestimmungen halten, können Sie Klick-Tracking verwenden.

Wichtige Datenschutzgesetze (wie die Datenschutz-Grundverordnung, die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation und das CCPA) verlangen von Ihnen, dass Sie eine Nutzerüberwachung durchführen, die mit strengen Zustimmungsanforderungen und Datenschutzverpflichtungen übereinstimmt. Dazu gehört auch, dass Sie bei der Anmeldung der Nutzer den Grund für die Datenerfassung klar angeben müssen.

Die DSGVO gilt für alle, nicht nur für diejenigen, die in der EU oder im EWR tätig sind. Wenn sich Ihre Werbung an EU-Bürger richtet, müssen Ihre Datenerhebungspraktiken der DSGVO entsprechen.

Wie kann ich Klick-Tracking und demografische Daten von einer Webseite monetarisieren?

Wie bereits erwähnt, ermöglicht Ihnen die Klickverfolgung die Messung und Analyse der Aktionen von Interessenten oder Kunden. Durch die Untersuchung des Kundenverhaltens haben Sie die Möglichkeit, datengestützte Verbesserungen vorzunehmen, die letztendlich Ihre Fähigkeit, Einkommen zu generieren, erhöhen.

Unternehmen können ihre Einnahmen steigern, indem sie einfach die Bedürfnisse ihrer Kunden und die Markttrends kennen. Wenn Sie Ihre Kunden besser verstehen, können Sie Produkte entwickeln, die ihren Vorlieben entsprechen, damit sie bei Ihnen kaufen. Demografische Daten sind Ihr wertvollstes Kapital, um über das Kundenverhalten auf dem Laufenden zu bleiben.

Kurz gesagt, die Verfolgung des Kundenverhaltens (auf der Webseite, in den sozialen Medien, per E-Mail, in Anzeigen und Kampagnen) und die Erfassung demografischer Daten über Ihre Kunden helfen Ihnen, die Produktleistung zu verbessern und den Umsatz zu steigern.

Was sind einige Beispiele für Klick-Tracking?

Es gibt viele Elemente, auf die Benutzer klicken können, und wir werden Ihnen einige davon vorstellen:

  • Anklicken von Schaltflächen, Links, Bildlaufleisten, Menüs und Registerkarten
  • Kopieren von internen Links
  • Öffnen von Videos und Podcasts - Abspielen, Pausieren, Wiederholen, Überspringen von Abschnitten
  • Speichern, Anklicken oder Öffnen eines Bildes
  • Interaktion mit Formularen - Öffnen, Verlassen oder Absenden

Wie man Klick-Tracking verwendet

Bei der Klickverfolgung geht es nicht nur um Webseiten und die Analyse der Besucherinteraktion. Es gibt zwei weitere Anwendungen, die Sie nutzen können: E-Mails und soziale Medien.

Lassen Sie uns diese also etwas ausführlicher besprechen, um zu verstehen, wie diese Aktivität in jedem Marketing-Tool funktioniert.

 

E-Mail-Klick-Tracking

Diese Aktion wird von den meisten E-Mail-Marketing-Tools durchgeführt, die Tracking-Pixel mit Einblicken integrieren, wie z. B.: Wer hat Ihre E-Mail geöffnet und wer hat mit ihr interagiert, indem er auf bestimmte Abschnitte in Ihren E-Mails oder Links geklickt hat.

So können Sie beispielsweise feststellen, ob ein neuer Kunde Ihre E-Mail geöffnet und auf den Link zu Ihrer Webseite geklickt hat.

Anhand dieser Informationen können Sie feststellen, welche Art von Inhalten Ihren Abonnenten am besten gefällt, welche E-Mail-Layouts sie bevorzugen, wann der beste Zeitpunkt für den Versand von E-Mails ist usw.

 

Link-Tracking

Link Tracking dient der Kontrolle und Analyse des Erfolgs Ihrer Marketingmaßnahmen, Kanäle und Kampagnen.

Angenommen, Sie haben eine E-Mail-Kampagne erstellt und einen Link zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung eingefügt; dann brauchen Sie auf jeden Fall einen Link-Tracking-Service, um zu beobachten, ob die Leute auf diesen Link geklickt haben.

Wenn sie den Link nicht angeklickt haben, können Sie das Problem analysieren - vielleicht ist der Link nicht sichtbar oder funktioniert nicht. In jedem Fall wissen Sie, was Sie bei Ihrer nächsten E-Mail-Kampagne tun müssen.

Wenn Sie sich fragen, wie Sie Link-Klicks verfolgen können, ist die am häufigsten verwendete Methode das Setzen eines UTM-Tracking-Codes (Urchin Tracking Module).

Ein UTM enthält Abfragezeichenfolgen, die zu Ihrer URL hinzugefügt werden. Er hilft Ihnen, die Traffic-Quelle, die Kampagnen-ID, das Medium oder den Namen zu ermitteln.

 

UX-Klick-Tracking

Mit UX-Klick-Tracking können Sie das Nutzererlebnis messen.

Neben E-Mail- und Link-Klicks können Sie verfolgen, wie Benutzer mit Ihrer Webseite interagieren. Auf diese Weise können Sie die Benutzererfahrung verbessern und Ihren Besuchern bessere Inhalte bieten.

Die meisten UX-Klick-Tracking-Tools verwenden Wärmebilder, die Klicks von Elementen von Webseiten erfassen: Bilder, Texte, Links, Formulare, Pop-ups, Videos und so ziemlich alles, was Sie auf Ihrer Webseite haben.

Die Wärmebilder enthalten drei Farben: blau (die geringste Interaktion), gelb und rot (die meiste Interaktion).

Sie können auch das Scrollen überwachen und herausfinden, wo die Besucher aufhören, auf Ihrer Webseite zu navigieren.

Wie man die Nutzer mit Webseite-Klick-Tracking versteht

Durch die Implementierung von Webseiten-Klick-Tracking erhalten Sie die Möglichkeit, das Nutzerverhalten zu analysieren und sowohl das Nutzererlebnis als auch die Leistung Ihrer Webseite zu verbessern.

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Nutzer anhand ihrer Klicks besser verstehen können.

 

Dinge, die gut laufen und solche, die nicht gut laufen

Die Interaktion der Nutzer kann mit Wärmebildern nachverfolgt werden, um zu sehen, welche Elemente Ihrer Webseite mehr Klicks erhalten. Noch besser: Sie können Änderungen vornehmen und die Elemente verbessern, die von den Besuchern ignoriert werden.

Das UX-Klick-Tracking sammelt Daten in Echtzeit und ermöglicht es Ihnen, Informationen sowohl von mobilen als auch von Desktop-Geräten zu sammeln.

Und das ist noch nicht alles! Sie können analysieren, wie viel Zeit die Besucher für die Erreichung ihrer Ziele aufwenden und welche Aktionen sie durchführen. Durch die Analyse ihrer Klicks verstehen Sie, was den Nutzern gefällt und was nicht.

 

Bugs und Fehler

Es kann vorkommen, dass Sie versehentlich einen defekten Link hinzufügen. Die Verfolgung von Links wird Ihnen diese Informationen nicht liefern, aber die Verfolgung von Webseiten-Klicks wird dies sicherlich tun.

In den Wärmebildern ist eine Tracking-Funktion integriert, die Ihnen zeigt, wann Besucher ihre Navigation abgebrochen und bei Ihnen gekauft haben.

Sie können dann den Link ändern, der Ihren potenziellen Kunden die Möglichkeit bietet, Ihr Kunde zu werden.

Auch fehlerhafte Bilder, Videos, Schaltflächen, Tippfehler oder andere Elemente können mit der Klickverfolgung beobachtet werden.

 

A/B-Tests

Mit der Klickverfolgung können Sie A/B-Tests durchführen, um die Konversionsraten auf Ihrer Webseite zu erhöhen, indem Sie die Gestaltung der Elemente analysieren.

Stellen Sie sich also diese Fragen:

  • Wie nutzen die Besucher Ihre Webseite?
  • Welches sind die besten CTAs auf Ihrer Webseite?
  • Welches sind die meistbesuchten Stellen auf Ihrer Webseite?
  • Welche Elemente ziehen Besucher an?

Wenn Sie diese Fragen bei der Durchführung von A/B-Tests im Hinterkopf behalten, können Sie fundierte Entscheidungen treffen und die Konversionsrate erhöhen.

Einrichten des Webseiten-Klick-Trackings mit Visitor Analytics

Jetzt, wo Sie ein besseres Verständnis von Klick-Tracking haben, suchen Sie wahrscheinlich nach einem Tool, das Ihnen dabei helfen kann, dies zu erreichen.

Zum Glück haben wir auch hier eine Lösung für Sie!

Visitor Analytics ist eine Webanalyseplattform, die Funktionen für die Verfolgung von Benutzerinteraktionen bietet, z. B. UTM-Kampagnen, benutzerdefinierte Ereignisverfolgung, Wärmebilder und Sitzungsaufzeichnungen. Und wenn Sie auf unsere Webseite gehen, finden Sie noch mehr Leckerbissen.

 

1. Kampagnen-Tracking

Wenn Sie eine Link-Tracker-Software benötigen, kann Visitor Analytics - mit der Funktion UTM-Kampagnen - bei der Verfolgung von Social Media-, E-Mail-, Anzeigen- und PPC-Kampagnen helfen.

Mit diesem Werkzeug können Sie die Webseiten-Aktivitäten der Besucher Ihrer Kampagnen verfolgen. Wenn Sie mehr Einblicke wünschen, können Sie sehen, von welcher Quelle die Besucher kamen, welche Art von Inhalt sie angesehen haben und wie sie mit der Webseite interagiert haben.

Das ist noch nicht alles! Sie können Ihren organischen Traffic mit den URL-Kampagnen, die Anzahl der Besucher aus jeder Quelle und die Leistung jeder Kampagne über einen bestimmten Zeitraum hinweg Seite an Seite vergleichen.

 

2. Benutzerdefinierte Ereignisverfolgung

Mit der benutzerdefinierten Ereignisverfolgung können Sie Ihre eigenen verfolgbaren Ereignis-Tags erstellen, sie zu Ihrer Webseite hinzufügen und die Entwicklung der Besucherinteraktionen verfolgen.

Aber dieses Tool hört hier nicht auf! Sie erhalten sogar eine strukturierte Seite, auf der Sie Kategorien filtern können, sowie ein Diagramm, das Ihnen historische und aktuelle Daten zeigt.

Historische Daten haben uns immer geholfen, bessere Entscheidungen zu treffen!

 

3. Wärmebilder

Die Wärmebilder von Visitor Analytics zeigen die Bereiche einer Webseite, in denen Nutzeraktivitäten stattfinden (Klicks, Berührungen usw.).

Es handelt sich um eine "heiße" Webanalysefunktion, die es Webseiten-Besitzern und Vermarktern ermöglicht, das Besucherverhalten besser zu verstehen.

Sie können Klicks, Mausbewegungen, Taps und Scrolls zusammen mit den Ansichten von Mobil-, Tablet- oder Desktop-Geräten verfolgen.

 

4. Sitzungsaufzeichnungen

Wenn Sie auf der Suche nach Bugs oder Fehlern auf Ihrer Webseite sind, können diese Aufzeichnungen von größter Bedeutung sein.

Wenn Sie wissen, wo Nutzer auf der Seite stecken bleiben und was Sie tun können, um ihre Erfahrung zu verbessern, können Sie Maßnahmen ergreifen, um sie zu verbessern.

Mit Visitor Analytics können Sie die Besuchszeit, die Anzahl der besuchten Seiten, Einstiegs- und Ausstiegsseiten, Betriebssysteme, Aktionen, Browser, Geräte und vieles mehr messen.

 

Klick-Tracking in seiner schönsten Form

Mit den Erkenntnissen, die Sie aus der Analyse des Nutzerverhaltens und der Interaktion mit Ihrer Webseite, Ihren E-Mails, den sozialen Medien usw. gewinnen, können Sie fundiertere Entscheidungen treffen und Ihre Konversionsrate erhöhen.

In diesem Sinne hoffen wir, dass Klick-Tracking für Sie kein unbekanntes Konzept mehr ist.

Da Teilen auch bedeutet, sich zu kümmern, sollten Sie diesen Artikel an Ihre Kollegen und Freunde weitergeben, die ebenfalls ein besseres Verständnis für Tracking und die Messung von Erkenntnissen benötigen.