Skip to main content
Über uns

Wie man eine erfolgreiche Landing Page erstellt

Was ist eine Landing Page?

Der Zweck einer Landing Pages ist es, Besucher zu einer bestimmten Aktion zu bewegen. Diese Aktion kann das Abonnieren eines Newsletters, die Anmeldung für einen Service, ein Kauf oder etwas anderes sein, das Sie als Erfolg für Ihr Unternehmen betrachten. In jedem Fall sollte das Endziel einer Landing Page immer darin bestehen, Ihre Konversionsraten zu erhöhen.

Die Erstellung einer perfekten Landing Page ist entscheidend, denn sie ist das Erste, was Besucher sehen, nachdem sie auf Ihre Anzeige oder eine Werbe-E-Mail geklickt oder Sie anderswo im Internet gefunden haben. Eine klare und übersichtliche Struktur auf dieser Webseite ist sehr wichtig, da sie Ihnen helfen wird, die Konversionen zu erhöhen, Leads zu generieren und einen potenziellen Kunden in einen treuen Kunden zu verwandeln.

Die Wahl des richtigen Landing Page Baukastens

Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, aber eine der einfachsten und professionellsten Möglichkeiten ist die Verwendung des Wix Landing Page Builders. Dieser Drag-and-Drop-Editor ermöglicht es Ihnen, schöne und benutzerfreundliche Seiten zu erstellen, selbst wenn Sie keine Programmierkenntnisse haben. Das Design ist sehr flexibel und Sie können jede kostenlose Vorlage in eine Webseite verwandeln. Außerdem bietet Wix, wenn Ihre Landing Page eCommerce-orientiert ist, eine große Anzahl von Online-Shop-Erweiterungen für Sie ande, wie z. B. sichere Zahlungslösungen und Verkaufsförderungen.

So beginnen Sie mit der Erstellung einer Landing Page auf Wix:

  • Melden Sie sich in Ihrem Wix-Konto, mit Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Google- oder Facebook-Konto an.
  • Klicken Sie auf Neue Seite erstellen.
  • Wählen Sie Ihre Branche (Musik, Fotografie, Online-Shop, Events, Beauty, Fitness und viele andere Optionen).
  • Wählen Sie eine Vorlage und erstellen Sie die Landing Page selbst, oder beantworten Sie ein paar Fragen und lassen Sie die Wix Artificial Design Intelligence (ADI) 3 verschiedene Vorschläge generieren, aus denen Sie wählen können. Diese innovative Funktion stellt Ihnen 3 Landing Pages zur Verfügung, so dass Sie nur noch Ihren Favoriten auswählen und die Details im Nachhinein verfeinern müssen. Wie cool ist das denn?
  • Jetzt müssen Sie nur noch die Vorlage bearbeiten. Es gibt mehr als 800 Vorlagen, aus denen Sie wählen können, und Tausende von Designfunktionen. Ändern Sie Elemente und verschieben Sie sie nach Belieben, bis Sie das gewünschte Design erhalten, oder lassen Sie die Vorlage einfach so, wie sie ist, schließlich wurde sie von einem professionellen Designer erstellt.
  • Fügen Sie Ihr Logo hinzu und beginnen Sie mit der Bearbeitung des Textes, um Ihr Produkt und Ihre Dienstleistungen zu beschreiben. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kontakt- und Social-Media-Informationen vorhanden sind, dann klicken Sie auf Speichern und Vorschau Ihrer neuen Landing Page.
  • Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf Veröffentlichen.

Was auf Ihrer Landing Page enthalten sein sollte:

  • Eine tolle Überschrift - Wenn Sie es nicht schaffen, die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher gleich mit der Überschrift zu gewinnen, haben Sie sie schon verloren. Hier sollte ihr Interesse geweckt werden. Die Überschrift sollte das Wesentliche des Produkts/der Dienstleistung in nicht mehr als 10-15 Wörtern erklären und nutzenorientiert sein.
  • Das Nutzenversprechen - Dieses sollte als Lead-Magnet fungieren. Es sagt Ihren Besuchern, was sie von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung gewinnen und erwarten können. Es muss nicht nur ein Punkt sein. Denken Sie über eine Liste von Vorteilen nach und verwenden Sie Aufzählungspunkte. Diese Vorteile müssen auf die Bedürfnisse der potenziellen Kunden ausgerichtet sein, sonst wird die Botschaft nicht zu ihnen durchdringen. Kunden brauchen echte und nachgewiesene Gründe, um von Ihrem Produkt/Dienstleistung überzeugt zu werden.
  • Ein Formular - Unabhängig davon, was Ihr Endziel ist, sollten Sie ein Opt-in-Formular einbinden, wenn Sie eine Landing Page mit einer hohen Konversionsrate erstellen möchten. Der Inhalt und die Anzahl der Formularfelder hängen von Ihrem Design, den Produkten oder Dienstleistungen, die Sie anbieten, Ihrer Branche und natürlich von Ihrer Zielgruppe ab. Wenn Sie etwas kostenloses anbieten, sollten Sie nicht zu viele Informationen von den Nutzern verlangen. Wenn Sie sie nach ihrer E-Mail-Adresse fragen, um ihnen einen kostenlosen monatlichen Newsletter zu schicken, ist das ein fairer Tausch. Wenn Sie sie jedoch nach ihrer Handynummer und Jobinformationen fragen, ohne etwas Wertvolles im Austausch anzubieten, werden Sie sie auf der Stelle verlieren. Und stellen Sie immer sicher, dass Sie DSGVO-konform sind, wenn Sie solche Daten sammeln.
  • Call to Action (CTA) - Dies ist besonders wichtig, weil es das Element ist, das Nutzern, die auf Ihrer Seite landen, sagt, was sie tun sollen und wie sie es tun sollen. Machen Sie daraus eine klickbare Schaltfläche. Wir empfehlen Ihnen, für diese Schaltfläche eine Farbe zu wählen, die mit dem Hintergrund kontrastiert. Sie können mehr als eine dieser Schaltflächen auf Ihrer Landing Page einbauen, aber Sie sollten darauf achten, dass Sie die Besucher verwirren könnten, wenn es zu viele verschiedene Aktionen gibt, die sie ausführen können. Wenn Sie so viele Landing Page Konversionen wie möglich wollen, sollten Sie sich an nur eine Option halten, die an mehreren Stellen angezeigt wird. Mit Wix ist es einfach, Elemente zu duplizieren und Ihr Design zu pflegen. Am besten halten Sie es so einfach wie möglich und erstellen für jede CTA-Schaltfläche eine andere Landing Page.
  • Social Proof - Egal, ob es sich um ein Produkt oder eine Dienstleistung handelt, Social Proof bringt einen Besucher schneller zur Konversion. Er bezieht sich auf die Anzahl der Likes, Tweets, Pins, Abonnenten oder Testimonials, die Ihr Unternehmen hat. Welches auch immer am besten zu Ihrer Webseite passt, das ist es, was Sie verwenden sollten. Sie sollten sie auf Ihrer Seite anzeigen, da soziale Medien und Empfehlungen von vertrauenswürdigen Personen eine große Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Verwenden Sie Meinungen von echten Menschen, die für Ihre Zielgruppe am relevantesten sind. Am besten ist es, wenn diese Testimonials konkret sind: Arbeiten Sie mit echten Zahlen. Wix stellt Ihnen eine Vielzahl von Elementen zur Verfügung, die speziell für diesen Zweck erstellt wurden.
  • Visueller Inhalt - Dieser ist, genau wie der CTA, ein Muss! Bilder und Videos sind schneller und einfacher zu verstehen, unterstreichen die Botschaft und beeinflussen das Verhalten Ihrer Besucher auf Ihrer Seite. Das bedeutet mehr Konversionen. Mit attraktiven Bildern können Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher genau dorthin lenken, wo Sie sie auf der Seite haben wollen. Sie werden schließlich aktiv werden. Produktvideos und Demos sind ebenfalls zu empfehlen.

Es gibt andere gute Landing Page Baukästen auf dem Markt, wie Kyvio, HubSpot, Unbounce, Instapage, aber unserer Meinung nach ist Wix der intuitivste und flexibelste.

Wie man den Erfolg einer Landing Page verfolgt und misst

Nun, da Sie alle Informationen haben, die Sie zum Erstellen von Landing Pages benötigen, brauchen Sie auch Analysen, um zu sehen, wie Ihre neu erstellten Webseiten abschneiden.

Um alle grundlegenden Statistiken zusammen mit komplexeren Analysen des Besucherverhaltens zu erhalten, können Sie die App "Visitor Analytics" zu Ihren Landing Pages hinzufügen und Sie werden zu Folgendem in der Lage sein:

Besucher und Konversionen zählen und sehen Sie, woher sie kommen

Sobald Sie die Visitor Analytics-App installiert haben, können Sie in ihrem Dashboard die Anzahl der Besucher, eindeutigen Besucher und Konversionen sehen. Die Daten werden in Echtzeit getrackt und Sie können in den Anwendungseinstellungen wählen, ob Sie Ihre eigenen Besuche ignorieren möchten, damit die Daten, die Sie tracken, genauer sind. Sie erhalten eine Vorschau auf die letzten Besucher je Land, Betriebssystem, Browser und verwendeten Geräten.

Neben anderen Daten, die im Visitor Analytics Dashboard angezeigt werden, erhalten Sie auch 2 Karten. Eine Karte der Live-Besucher, die zugegebenermaßen ziemlich süchtig machen kann, wenn man sie sich ansieht, und eine Karte der Besucher nach Land. Diese 2 Funktionen helfen Ihnen, einen Überblick zu bekommen, wie Ihre Landing Page weltweit performt und ein besseres Verständnis für die Geolokalisierung Ihrer Zielgruppe zu bekommen.

Daten vergleichen und sehen, wie Ihre Landing Page im Laufe der Zeit abschneidet

Im Bereich der Webseitenstatistiken von Visitor Analytics erhalten Sie detaillierte Informationen zu den oben genannten Funktionen, um ein noch tieferes Verständnis für die Effizienz Ihrer Landing Page zu erhalten. Unter anderem sehen Sie die Anzahl der neuen und wiederkehrenden Besucher, die Sitzungsdauer und die Seitenaufrufe.

Sie erhalten eine vollständige, chronologische Liste Ihrer Besucher mit ihrem ungefähren Standort, ihrem Status (neuer / wiederkehrender / konvertierter Besucher), dem Gerät, das für den Zugriff auf Ihre Seite verwendet wurde und anderen wertvollen Informationen, die einen echten Einfluss auf Ihre Marketingstrategie haben können und darauf, wie, wo und für wen Sie sich entscheiden, Ihre Landing Page zu bewerben.

Eine weitere wichtige Funktion, wenn Sie sich entscheiden, Ihre Landing Page zu bewerben, sind die farbcodierten Traffic-Diagramme. Anhand dieser können Sie erkennen, wann es am besten ist, Meldungen auf sozialen Medien zu veröffentlichen, oder Ihren Newsletter zu verschicken. Hier ein kleiner Einblick:

Sie sehen Ihren verweisenden Traffic, oder von welchen anderen Webseiten Ihre Besucher auf Ihre Landing Page gekommen sind, so dass Sie entscheiden können, welche Anzeigen Sie beibehalten sollten und welche Partnerschaften möglicherweise nicht für Sie funktionieren.

In der Registerkarte "Wettbewerb" können Sie Ihre Seite mit denen Ihrer Konkurrenten vergleichen, indem Sie Ihr Land und Ihre Geschäftsfeld auswählen, während Sie in der Registerkarte "URL-Kampagnen" sehen können, woher Ihr Traffic kommt. Fügen Sie einfach UTMs zu Ihren Links hinzu, wenn Sie sie veröffentlichen und verwenden Sie Visitor Analytics, um zu sehen, ob Ihr Traffic von Ihren Facebook-Anzeigen, Ihrer anderen Webseiten oder einer anderen Quelle kommt.

Das Verhalten Ihrer Besucher analysieren, um Ihre Seite zu verbessern

Visitor Analytics bietet 3 Hauptmöglichkeiten, um zu analysieren, wie Ihre Besucher mit Ihrer Landing Page interagieren.

Die Funktion Sitzungsaufzeichnungen, auch bekannt als Sitzungswiederholungen, zeichnet auf, was Ihre Besucher auf Ihrer Landing Page anklicken und liefert Ihnen ein Video ihrer genauen Reise auf Ihrer Seite. Sie erhalten im Grunde ein komplettes Video von ihren Aktionen auf Ihrer Landing Page. Wenn Sie sich diese Videos ansehen, sehen Sie, an welchem Punkt sich Ihr Besucher entschieden hat, Ihre Webseite zu verlassen, ohne zu konvertieren. Wenn Sie ein Muster erkennen, müssen Sie möglicherweise einige Anpassungen vornehmen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Wärmebildwerkzeug, aber anstatt einzelne Besuche zu analysieren, nimmt diese Funktion Informationen aus einer größeren Anzahl von Besuchen und verwandelt sie in eine farbkodierte Darstellung, die es Ihnen ermöglicht, zu sehen, welche Teile Ihrer Landing Page am attraktivsten sind. Intensive Aktivitäten wie Klicks, Mausbewegungen und Scrolls werden mit Rot, Orange und Gelb angezeigt, während geringe Aktivitäten mit Blau, Grün oder gar keiner Farbe dargestellt werden.

Je nach Gerätetyp (Desktop-PC, Tablet oder Mobiltelefon) werden unterschiedliche Wärmebilder angezeigt, sodass Sie leicht erkennen können, ob Ihre Besucher auf die falschen Elemente klicken anstatt auf Ihre CTA-Schaltflächen.

Wenn Sie einen Konversionstrichter für Ihre Landing Page in Visitor Analytics einrichten, können Sie die Anzahl und den Prozentsatz der Personen sehen, die Ihre Seite besucht und sich in einen Käufer / Abonnenten / Follower / etc. verwandelt haben. Da Sie mit einer einzelnen Seite arbeiten, wird Ihr Konversionstrichter nur diese 2 Schritte haben: Besucher und konvertierter Besucher. Für Webseiten mit mehreren Seiten kann der Trichter eine große Anzahl von Schritten umfassen, um die genauen Seiten zu verfolgen, auf denen die Besucher ihr Interesse verlieren.

Feedback von Besuchern sammeln

Visitor Analytics bietet Ihnen auch die Möglichkeit, ganz einfach Umfragen für Ihre Besucher einzurichten und diese mit wenigen Klicks in Ihre Landing Page zu integrieren. Das Feedback Ihrer Besucher ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens. Durch die Verwendung des Visitor Analytics Feedback-Moduls wird es einfacher als je zuvor zu sehen, was Ihren Kunden fehlt, oder was ihnen am meisten Spaß macht und wird Ihnen mit der Zeit helfen, Ihre Strategie und damit Ihre Landing Page zu verbessern.

 

Bonus-Tipps für die Erstellung einer Landing Page

 

Definieren Sie Ihr Ziel und Ihre Zielgruppe

Das Ziel der Seite sollte ganz klar sein. Bevor Sie mit der Arbeit an der Seite beginnen, müssen Sie herausfinden, warum Sie die Seite überhaupt erstellen. Dies ist eng mit der Handlungsaufforderung sowie allen enthaltenen Inhalten verbunden. Es ist wichtig, dass Sie sich auf ein einziges Ziel konzentrieren, um die Anzahl der Auswahlmöglichkeiten für Ihre Besucher zu minimieren und eine wirklich erfolgreiche Landing Page zu erstellen. Die Landing Page muss für Ihre Zielgruppe relevant sein. Damit dies möglich ist, müssen Sie wissen, wer Ihre Zielgruppe ist und dann die Landing Page mit diesem spezifischen Ziel im Hinterkopf erstellen.

Halten Sie die Landing Page einfach, sauber und organisiert

Das Gefühl und die Gesamtstruktur des Seitendesigns haben einen großen Einfluss auf die Besucher. Ihr primäres Ziel sollte hier im Fokus stehen, daher sollten Sie nur die notwendigen Informationen bereithalten, die die Besucher benötigen, um zu konvertieren. Die Seite muss leicht zu verstehen sein, also verwenden Sie Aufzählungspunkte, um Funktionen und Details zu erklären, wenn möglich. Vermeiden Sie es, zu viel Text zu verwenden. Natürlich sollten die wichtigsten Informationen oberhalb des Seitenumbruchs stehen. Verzichten Sie auf ablenkende Navigationslinks und zusätzliches Durcheinander. Links, Menüs, Schaltflächen, die nichts mit der gewünschten Aktion zu tun haben, sind nicht erwünscht. Sie müssen es im Grunde unmöglich machen, dass der Besucher abgelenkt wird oder Ihre Hauptbotschaft ignoriert.

Stimmen Sie den Text der Landing Page mit den PPC-Anzeigen ab

Die Schlüsselwörter im Seitentext sollten mit dem Text in den PPC-Anzeigen übereinstimmen. Die Verwendung der gleichen Sprache und Schlüsselbegriffe zeigt Konsistenz und gibt den Nutzern die Gewissheit, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Markenkonsistenz ist der Schlüssel. Daher sollten Sie diese spezielle Seite nicht zu sehr von Ihrer Hauptseite unterscheiden. Behalten Sie die Schriftarten und Farben bei, die auch auf Ihrer Hauptseite zu finden sind.